Telefon- und Webmeetings

Wie organisieren Sie Ihre Telefonkonferenz?

Sobald Sie ihre Konferenz-PIN erhalten haben, können Sie damit beginnen Teilnehmer zu Ihrer Konferenz einzuladen. Dafür müssen Sie einfach rechtzeitig den Konferenztermin, die Konferenz-Pin und die passenden Einwahlnummern kommunizieren. Über die Konferenz-PIN wird sichergestellt, dass alle Teilnehmer in die gleiche Konferenz geschaltet werden.

meetgreen bietet dafür eine kostenlose Einladungshilfe. Damit erhalten Sie einfach und schnell eine E-Mail-Vorlage, die Sie zum Einladen an Ihre Konferenzteilnehmer verschicken können.

Wie oft ist die Konferenz-PIN nutzbar?

Für die PIN gibt es keine zeitliche Einschränkung. In diesem Fall sind Konferenz- und Moderator-PIN unbegrenzt gültig.

Wie moderiert man eine Telefonkonferenz?

Bei der kostenfreien Einrichtung eines festen Konferenzraums, erhalten Sie neben einer Konferenz-PIN auch eine Moderator-PIN. Mit der Moderator-PIN können Sie sich bei der Einwahl in Ihre Telefonkonferenz als Moderator identifizieren. Damit stehen Ihnen einige zusätzliche Steuerungsfunktionen zur Verfügung, die Sie über Ihre Telefontastatur ausführen können:

#1 Namen der Teilnehmer abrufen: Spielt alle aufgezeichneten Namen der Konferenzteilnehmer ab

#2 Angabe Teilnehmeranzahl: Nennt die Anzahl aller Teilnehmer in der aktuellen Konferenz

## Beenden Konferenz: Sofortiges Beenden der Telefonkonferenz für alle Teilnehmer

*5 Sperren/ Entsperren Konferenzraum: Verhindert Einwahl weiterer Teilnehmer in den Konferenzraum – selbst mit der richtigen PIN

*7 Ein-/Ausschalten Präsentationsmodus: Alle anderen Konferenzteilnehmer werden stumm geschaltet; durch erneutes Drücken von *7 erfolgt Rückkehr in den normalen Modus

Wichtiger Hinweis: Aus Sicherheitsgründen startet die Telefonkonferenz erst, wenn sich der Moderator eingewählt hat. Bis dahin hören die anderen Teilnehmer Wartemusik.

Wie lange läuft mein Vertrag?

Bei meetgreenFree und meetgreenFlex gehen Sie keinen Vertrag ein. meetgreenPlus ist monatlich kündbar.

Wie können Sie eine Webkonferenz nutzen?

Mit unserem web-basierten Tool haben Sie parallel zu Ihrer Telefonkonferenz die Möglichkeit, Inhalte online zu teilen. Zusätzlich können Sie Ihre Teilnehmer direkt aus dem Tool heraus einladen und ihnen die Präsentatorrolle übergeben.

Wie kann ich kündigen?

Eine aktive Kündigung ist nicht notwendig. Der Raum wird 365 Tage nach der letzten Nutzung automatisch geschlossen.

Wie kann ich die Sprache der Anwendung umstellen?

Die Menüsprache von webmeeting.online orientiert sich an der eingestellten Sprache ihres Browsers. Aktuell unterstützen wir:
* Deutsch
* Englisch
* Französisch
* Spanisch
Bei allen anderen Sprachen wird automatisch Englisch gesetzt.

Welche Ports/IP-Bereiche oder weitere Vorgaben auf Proxy- und/oder Firewall mindestens geöffnet sein müssen, um webmeeting.online nutzen zu können?

Unsere Webmeeting-Lösung nutzt die WebRTC-Implementierung des jeweiligen Browsers, welche normalerweise UDP mit wechselnden Ports nutzt. Sollte das gesperrt sein baut der Browser einen Tunnel zu einem TURN Server über Port 443 über den Proxy auf. Ein Proxy der ungefiltert HTTPS Verkehr weiterleitet , sollte damit keine Probleme haben.

Welche Arten von Benachrichtigungen werden mir angezeigt?

Beim ersten Start von webmeeting.online erscheint Ihnen eine Freigabeanfrage für Benachrichtigungen.

Wenn Sie diese bestätigen so erhalten Sie künftig eine Information, wenn sich ein neuer Benutzer ein- oder ausgeloggt hat.

Was kann ich machen, wenn mein System keine 64Bit Anwendungen unterstützt?

Wir bieten Ihnen alternativ eine 32Bit Variante an. Bitte laden Sie sich dafür unsere Anwendung herunter. Den Link dazu finden Sie in den Systemvoraussetzungen.

Warum kann ich meinen Bildschirm meinen Teilnehmern nicht freigeben?

Bitte prüfen Sie, welche Funktionen ihr Browser unterstützt.

Sollte Ihr Browser die von Ihnen gewünschte Funktion nicht unterstützen, so bieten wir Ihnen eine App zum Download an, welche alle Funktionen unterstützt. Sie benötigen dafür keine Installationsrechte.

Telefonkonferenzen per Handy?

Die Teilnahme aus Handynetzen ist bei meetgreen selbstverständlich möglich. Dabei können Kosten von maximal 0,42 €/min aus deutschen Mobilfunknetzen entstehen.

Kann man seine eigene Konferenz-PIN vergeben?

Nein, bei meetgreen wird die PIN für die Telefonkonferenzen immer automatisch vom System vergeben. Das heißt, dass man keine eigene Konferenz-PIN vergeben kann.

Sicherheit geht vor

Aus Sicherheitsgründen werden bei meetgreen alle PINs automatisch vom Telefonkonferenz-System erstellt. Nur so wird verhindert, dass Einwahldaten doppelt vergeben werden.

Selbst vergebenen Zugangsdaten sind meist weniger sicher, da zu oft einfach zu merkende Zahlenkombinationen gewählt werden (7654321 oder 7777777). Auch bei schwierigeren Zahlenkombinationen ist nicht auszuschließen, dass es einen weiteren Nutzer gibt, der sich genau diese Ziffernfolge ausgedacht hat. Dann kann es passieren, dass plötzlich fremde Personen in Ihrer Telefonkonferenz sind.

Neue Zugangsdaten

Sie können jederzeit neue Zugangsdaten für Ihre Telefonkonferenz anfordern. Klicken Sie dafür einfach auf den Button „Konferenz-PIN anfordern“.

 

Es wird sofort ein neuer Konferenzraum mit neuen Einwahldaten für Sie erstellt. Dabei entstehen keine zusätzlichen Kosten. Den alten Konferenzraum müssen Sie auch nicht extra kündigen.

Alle Zugangsdaten auf einen Blick

Auf der Seite „PIN vergessen“ können Sie sich jederzeit eine Übersicht all Ihrer (registrierten) Konferenzräume zusenden lassen. Geben Sie dafür eine Ihre E-Mail-Adresse an und wir schicken Ihnen eine Übersicht aller Zugangs-PINs.

Ich erhalte im Firefox eine Fehlermeldung „Zugriff verweigert“.

Wenn Sie bei der Freigabe des Desktop oder eines Fensters im Firefox die Fehlermeldung

erhalten, so wurde im Browser die Freigabe blockiert. Bitte geben Sie dies wieder frei, indem Sie in der Browser Leiste „temporär blockiert“ herausnehmen.